Ein professionell betreutes Zuhause im Alter

Häufige Fragen

Klicken Sie einfach die Frage an, deren Antwort Sie im rechten Fenster lesen möchten.

In der Regel haben wir eine Warteliste, deshalb empfehlen wir eine frühzeitige unverbindliche Anmeldung.

Dazu können Sie sich ein Anmeldeformular als PDF herunterladen und ausdrucken.

Nein, wir haben keinen festen Heimarzt. Sie behalten weiterhin Ihren bisherigen Hausarzt. Falls Sie keinen Hausarzt haben, gibt es in der Umgebung des Altenzentrums mehrere niedergelassene Ärzte, die auch Hausbesuche machen.

Grundsätzlich besteht im Altenzentrum St. Marien freie Allgemeinarzt-, Facharzt- und Zahnarztwahl. Die zentrale Organisation findet durch das Pflegepersonal der Wohnbereiche statt. Bei Bedarf begleiten wir Sie bei Arztbesuchen.

Sprechen Sie uns an, wir suchen mit Ihnen nach einer individuellen Lösung.

Grundsätzlich besteht im Altenzentrum St. Marien freie Apothekenwahl.

Für eine reibungslose Medikamentenversorgung bestehen in unserem Hause Verträge mit zwei Köln-Kalker Apotheken.

  • Wohnbereich 1: Kalker Apotheke
  • Wohnbereich 2: Stephanus Apotheke
  • Wohnbereich 3: Stephanus Apotheke

Möchten sie die Medikamentenversorgung von keiner unserer Vertragsapotheken in Anspruch nehmen, bitten wir Sie, sich um Ihre Medikamentenversorgung selbst zu kümmern.

Wir kochen in unserer hauseigenen Küche.

So können wir auch – sehr schnell und unkompliziert – auf die persönlichen Wünsche unserer Bewohner eingehen.

Ja, wir haben einen kleinen Friseursalon und eine Fußpflege im Haus, die zu bestimmten Zeiten für Sie geöffnet haben.

Dort können Sie selbst oder mit unserer Hilfe Termine vereinbaren.

Wenn Sie gezielte medizinische Fußpflege durch einen Podologen brauchen, helfen wir Ihnen auch hier gern bei der Terminvereinbarung.

Klicken Sie einfach die Frage an, deren Antwort Sie im rechten Fenster lesen möchten.

Nein. Dies wird im vollstationären Pflegebereich kostenfrei bei Ihrem Einzug durch unsere Hauswirtschaftsabteilung erledigt.

Haben Sie im Wohnheim-Bereich die Service-Leistung Wäscheversorgung gewählt, wird Ihre Kleidung ebenfalls automatisch und ohne zusätzliche Kosten mit ihrem Namen gekennzeichnet.

Nein, seit der Reform der GEZ nicht mehr, wenn der Aufenthalt in der Pflegeeinrichtung dauerhaft ist:

„Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Behinderteneinrichtungen, die dort dauerhaft vollstationär betreut und gepflegt werden, müssen keinen Rundfunkbeitrag zahlen. Hintergrund ist, dass Pflegeeinrichtungen als Gemeinschaftsunterkünfte behandelt werden und die Zimmer dort nicht als Wohnung gelten. Deshalb fällt für die Bewohner der Zimmer, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen nachhaltig betreut werden müssen, kein Rundfunkbeitrag an."

So zu lesen unter rundfunkbeitrag.de wo Sie auch nachlesen können, wie die Abmeldung von der GEZ funktioniert.

Leider nicht. Im Keller des Hauses steht für Sie ein Wäscheraum mit zwei Münzwaschmaschinen und einem Trockner bereit.

Oder Sie buchen das Service-Angebot Wäscheversorgung, bei dem Ihre Wäsche bei Ihnen abgeholt und Ihnen gewaschen wieder zurückgebracht wird.

Nein, es gibt keine festen Besuchszeiten. Gäste sind im Rahmen unserer Öffnungszeiten jederzeit herzlich willkommen.

Für Übernachtungsgäste steht ein Besucherzimmer zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich einfach an der Rezeption an.